Meine Herzenspartnerinnen

Im Laufe der Selbständigkeit habe ich viele interessante Menschen kennengelernt. Ein gutes Netzwerk zu haben, ist Gold wert, wenn du für dein eigenes Business Verantwortung trägst. Auf all diese Frauen hier ist absolut Verlass! Deshalb stelle ich sie euch gerne vor und empfehle sie von Herzen weiter!

Birgit, die entspannende Klangpraktikerin

Birgit Becker und ich waren direkt miteinander verbunden, nachdem ich auf Facebook die Eröffnung vom nasefrei veröffentlicht hatte. Sie hat mich damals direkt kontaktiert und mir ihre Arbeit als Entspannungspädagogin und Klangpraktikerin vorgestellt.

Im Gegensatz zu mir wohnt Birgit in Dreieich und kennt sich dort gut aus. Gerade in der Anfangszeit war sie deshalb eine wichtige Stütze für mich. Mittlerweile verbindet uns viel mehr als die regelmäßigen "Heute bin ich Salz entspannt"-Abende. Wir haben auch in Lockdown-Zeiten einen regelmäßigen Austausch und sind füreinander da, auch wenn man sich mal nicht so gut fühlt. Das weiß ich sehr zu schätzen! Birgit hat ihrem Herzensprojekt auch gerade einen neuen Impuls gegeben und ist in das neue Zentrum "tempus te" gezogen. Wenn ihr mehr über ihre Angebote wissen möchtet, klickt gerne auf das Bild!


Hülya, die mobile Augenoptikermeisterin

Hülya Yig-Özgen und ihr Konzept als mobile Augenoptikermeisterin habe ich beim Hessischen Gründerpreis 2019 kennengelernt. Privat wohnen wir nicht weit voneinander entfernt, und wir beide hatten von Anfang an gemeinsam, mit der Selbständigkeit, Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können. Hülyas persönliche Situation hat sie dazu bewegt, sich selbständig zu machen, seit September 2018 als Vollzeit-Selbständige. 

Von der Qualität Ihrer Arbeit habe ich mich bereits persönlich überzeugen können, als mein Sohn im letzten Jahr eine Brille bekommen hat.

 

Für weitere Informationen oder Kontakt klickt einfach auf das Bild!

  


Barbara, die kreative Illustratorin

Barbara Schweitzer und ich wohnen seit 2015 in derselben Straße, aber erst im Corona-Sommer 2020 haben wir uns richtig kennen-gelernt. Ich hatte gerade die Geschichte von Trollo, dem kleinen Kuschelmonster geschrieben, als ich zufällig auf Instagram Bilder gesehen habe, die Barbara gezeichnet hat. Ich war sofort verzaubert - das war genau das, was mir gefällt! Eine kurze Mail, ein Gespräch an der Haustür, schon war die Idee für unser gemeinsames Kinderbuch entstanden. Barbara hatte direkt die ersten Skizzen im Kopf, und so konnten wir unser Herzensprojekt tatsächlich verwirklichen und am 16.12.2020 "Trollo, das kleine Kuschelmonster" veröffentlichen.

Barbara, die als Kauffrau für Bürokommunikation arbeitet, hat in den letzten Jahren ihre Hobbies Handlettering und Zeichnen immer weiter vertieft. Sie malt u.a. tolle Geburtsdatenbilder oder setzt auch Wunschmotive in digitaler Form um, für mich z.B. für das Geburtstagsshirt meiner jüngsten Tochter. 

Schaut doch mal mit Klick aufs Bild auf Ihrem Kanal vorbei und schreibt sie bei Bedarf gerne an! 


Hedda, die empathische Social Media - Spezialistin

Als ich Ende 2019 jemanden gesucht habe, der mir mit ein paar einfachen Tricks helfen sollte, meine Homepage zu verbessern, wurde mir u.a. die sympathische Hedda Stroh empfohlen. Hedda und ich waren direkt auf einer Wellenlänge! Gemeinsam haben wir meine Website überarbeitet und sie hat mich ein bisschen intensiver in die Welt von Facebook eingeführt. Wenn ich mal nicht weiter weiß und in den sozialen Medien verzweifle, dann steht sie mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Hedda hat so eine unglaublich positive Ausstrahlung, die einfach ansteckend ist!

Wenn du jemanden suchst, der dich bei deinem Social Media Auftritt berät, dann bist du bei Hedda in den besten Händen - informiere dich gerne mit Klick auf das Foto!


Tanja, rasende Reporterin und Autorin

Tanja Bruske-Guth kenne ich tatsächlich schon seit meiner Schulzeit, wir sind im selben Dorf aufgewachsen und haben dieselbe Schule besucht. Später habe ich sie als Tanztrainerin meiner ältesten Tochter wiederentdeckt. Meine beiden jüngsten Kinder sind jeweils ähnlich alt wie Tanjas Töchter, was unseren Kontakt in den letzten Jahren vertieft hat. 

 

Tanja steht mir immer zur Seite, wenn ich in irgendeiner Form PR-technisch Unterstützung brauche. Das weiß ich sehr zu schätzen!

Neben ihrer Tätigkeit als Redakteurin bei der Gelnhäuser Neue Zeitung ist sie fleißig als Autorin. 2007 erschien mit "Das ewige Lied" ihr erster Roman. Die Fantasy-Geschichte hatte bei einem Wettbewerb des Radiosenders "Hit Radio FFH" gewonnen. Zwischen 2013 und 2017 erschien ihre Kinzigtal-Trilogie im Mainbook-Verlag: Leuchte, Tod am Teufelsloch und Fratzenstein. Aktuell wurde der 2. Teil der lokalen Histo-Fantasy-Serie "Schlüssel der Zeit" veröffentlicht. 

Seit 2014 ist Tanja außerdem als Autorin der Serie "Maddrax" für den Bastei-Verlag tätig. Ein großer Jugendtraum erfüllte sich 2019: Als Lucy Guth schrieb sie gemeinsam mit Michelle Stern einen Teil der Erfolgserie "Perry Rhodan Neo" und gehört seitdem zum Autoren-Team.

Wer sich für Fantasy, Science Fiction und historische Krimis interessiert, wird bei Tanja auf jeden Fall fündig! Klickt einfach mal auf das Bild! 

 


Catrin, die Expertin für Ausflüge mit Kindern

Auf Catrin Häusser wurde ich tatsächlich über Kunden aufmerksam. Seitdem sie mit ihrer Familie mal im nasefrei zu Besuch war, stehen wir regelmäßig in Kontakt. Catrin ist, obwohl sie ursprünglich aus dem Schwabenländle kommt, DIE Expertin für Ausflüge mit Kindern in und um Frankfurt herum. Sie ist gerne draußen in der Natur oder auf Spielplätzen unterwegs und liebt es, diese Leidenschaft mit anderen zu teilen. Über "Frankfurt mit Kids" findet man jede Menge Ideen und Ziele, auf die man von alleine gar nicht kommt. Noch dazu gibt es Tipps wie z.B. Packlisten  oder Ideen für den Reiseproviant. Durch Catrin wird unsere Freizeitgestaltung auf jeden Fall erleichtert, da man nicht mehr selbst recherchieren muss. Klickt einfach mal auf das Bild und schaut euch auf ihrer Seite um!  


Wiebke, die entschleunigte Kaffeeliebhaberin

Wiebke Müller habe ich als junge, engagierte Kollegin bei unserem ehemaligen gemeinsamen Arbeitgeber kennengelernt. Und obwohl wir beide dem großen Konzern den Rücken gekehrt haben, gibt es doch viele Parallelen und Gemeinsamkeiten. Kaffeeliebhaberin Wiebke ist ein Herzmensch durch und durch. Genau wie ich liebt sie es, auch heute noch Hand geschriebene Post zu bekommen. Wiebke steht für Entschleunigung in unserem hektischen Alltag: nicht immer nur höher, schneller, weiter, sondern geduldig, achtsam und dankbar durchs Leben gehen. Energie findet Wiebke im Qi Gong. Integriert im Alltag ist die chinesische Meditations- und Bewegungsform ein positiver Begleiter für unsere Gesundheit. 

Wenn ihr mehr über Wiebke wissen möchtet, dann klickt auf das Bild, um direkt auf ihre Website zu gelangen!


Marina, Kinderfotografin mit Herz

 

Marina Pempe ist Familienfotografin aus dem Rhein-Main-Gebiet. Aufmerksam wurde ich auf ihre wunderschönen, natürlichen Fotos auf Instagram.

 

Ich habe Marina als absoluten Familienmenschen kennengelernt - und das spürt man! Kinder liegen ihr am Herzen - und das sieht man auf all den wundervollen Bildern, die sie von euch und euren Liebsten macht. 

Wenn du, wie ich, keine gestellten Fotos magst, aber dennoch Erinnerungen festhalten möchtest, dann ist Marina die absolut richtige Ansprechpartnerin für dich: 

sie bietet Neugeborenen-Fotos im geschützten Zuhause, Familienausflugsreportagen oder auch klassische Fotoshootings an.

 

Schau dich mit Klick auf ihr Bild einfach mal auf ihrer Website um und lasse dich inspirieren!


Kathrin, Vollblutmama mit Liebe zu praktischer Stillmode

 

Kathrin Lamm wohnt in meiner Nachbarschaft, und wir haben uns während der Krippenzeit unserer Kinder kennengelernt.

Als 3-fach Mama, die gemeinsam mit ihren beiden Schwestern und deren Familien auf einem riesigen Grundstück wohnt, ist Kathrin wirklich als absolute Vollblutmama und Familienmensch zu beschreiben. 

 

Während der Elternzeit mit ihrer jüngsten Tochter Lucy stellte Kathrin für sich immer häufiger fest, dass ihr die Auswahl an vorhandener Stillmode nicht gefällt: zu langweilig, zu unpraktisch oder zu teuer. So kam ihr die Idee, eigene Stillshirts zu entwerfen: mit Hilfe ihrer Mutter an der Nähmaschine und ihres Schwagers, der den Druck umsetzte, entstand die erste "Milchlamm"-Kollektion. 

 

Ist es nicht toll, wie viele Mamis durch ihre Kinder inspiriert werden, etwas eigenes aufzubauen und den Traum von der Selbständigkeit Wirklichkeit werden lassen?

Mit "Milchlamm" möchte sich Kathrin neben ihrer Teilzeittätigkeit ein zweites Standbein aufbauen.

Schaut doch mit Klick auf ihr Bild einfach mal in ihrem Shop vorbei!


Santa Lucia alla Torre - italienisches Essen mit Familientradition

Über Silvana, eine Arbeitskollegin meines Mannes, habe ich die Pizzeria "Santa Lucia alla Torre" kennengelernt. Ihre Eltern betreiben das italienische Restaurant in idyllischer Lage in Frankfurt-Fechenheim direkt am Main nun schon seit 13 Jahren, nachdem sie zuvor schon 30 Jahre in Offenbach tätig waren.

Papa Carmine ist verantwortlich für das leckere, typisch italienische Essen, Mama Anette und Silvanas Mann Gianluca bringen im Service italienisches Flair an den Main - also ein richtiger Familienbetrieb!

Neben dem Gastraum gibt es eine schöne Terrasse und einen großen Biergarten - verbunden mit einem Blick auf den Main kommt hier echtes Urlaubsgefühl auf. 

Mit Klick auf das Bild könnt ihr einen Blick auf die Speisekarte werfen - natürlich auch "to go"!

 


Klarmachen - die kreative Mentorin für Persönlichkeitsentwicklung

Kathi Klarmann ist Mutter von 2 Mädels und eigentlich als Führungskraft im Marketing eines großen Unternehmens tätig. Kennengelernt haben wir uns tatsächlich im nasefrei, ganz bewusst unterhalten haben wir uns das erste Mal während ihrer 2. Schwangerschaft. 

Anfang des Jahres fiel mir dann auf Instagram auf, dass Kathi sich während der Elternzeit selbständig gemacht hat. Sie unterstützt Frauen mithilfe von Sketchnotes dabei, sich selbst und ihre Stärken besser kennenzulernen. Das hat mich während des Lockdowns total inspiriert, und ich habe direkt den Workshop "Schön, mich kennenzulernen! Meine Stärken" besucht, denn mit Sketchnotes können sogar künstlerisch unbegabte Menschen wie ich zeichnen. Und das Visualisieren hilft mir z.B. wirklich gut, Dinge zu verinnerlichen. 

Kathi ist immer positiv eingestellt und strahlt absolute innere Ruhe aus. Deshalb lege ich allen Frauen, die vielleicht gerade auf der Suche, an einem Wendepunkt oder in einer Sackgasse sind, unbedingt Kathis Workshop ans Herz! Mit Klick auf das Bild erfahrt ihr mehr!


Ann-Kristin Milde habe ich als Krissi in der Kita kennengelernt, in der unsere Töchter gemeinsam eine Gruppe besuchen. Vor der Elternzeit hat Krissi als medizinische Fachangestellte gearbeitet. Nach der Geburt Ihrer Tochter hat sie sich mit Instagram beschäftigt und betreibt dort mittlerweile erfolgreich einen Blog für verschiedene Themen, die uns Muttis interessieren: Ernährung, Fitness, Basteltipps...

Aus der privaten Leidenschaft ist der Wunsch gewachsen, als Fotografin durchzustarten. Am liebsten fotografiert Ann-Kristin den gemeinsamen Weg vom Paar über die  Schwangerschaft zum Baby oder einfach Familien und Kinder in verschiedenen Settings. 

Ann-Kristin ist offen für alle Fragen rund ums Thema Shooting. So konnte ich sie z.B. dafür gewinnen, mir ein Video von meinen Salzräumen zu erstellen. 

Wenn ihr mehr über Ann-Kristin erfahren und von ihr sehen möchtet, klickt einfach auf das Bild!