· 

Salzlampen - sind die nützlich?

Oft werde ich gefragt, ob diese Salzlampen denn etwas bringen? Ja!

 

Neben einem wohltuenden, warmen Lichtschein haben die Salzlampen auch eine luftreinigende und antibakterielle Wirkung. Die Wissenschaft erklärt das so: Salz ist hygroskopisch, d.h. es hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit aus der Luft zu binden. Die Wassermoleküle der Luft können Schadstoffe wie Schimmel und Bakterien tragen. Sobald der Wasserdampf mit einer Salzlampe in Berührung kommt, bindet der Salzblock diese Schadstoffe an sich und entzieht sie somit der Luft. Die Schadstoffe werden aufgenommen und bleiben im Salz gebunden. Auf diese Weise wird die Luft gefiltert.Bei erneuter Erwärmung der Salzlampe, trocknet das Salz langsam aus, gibt den Wasserdampf wieder an die Luft ab und hält die Schadstoffe gebunden im Salz.Das warme, rosa bis orangefarbene Licht der Himalaya-Salzlampe wirkt nach der Farblehre aber auch dem allgemeinen menschlichen Empfinden beruhigend.

Als ein echtes Stück Natur gibt das Himalaya-Salz gesundheitsfördernde negative Ionen ab. Diese in der Luft freigesetzten negativen Ionen, können dabei helfen, Angstzustände zu reduzieren und u.a. eine entspannende Atmosphäre für den Schlaf zu schaffen. Deshalb stellen viele Menschen eine Salzlampe auch im Schlafzimmer auf.                                                             

Jetzt, wo es draußen grau und trüb ist, hellen die Himalaya-Salzlampen also auf jeden Fall unsere Stimmung auf – und schon alleine deshalb bringen sie etwas!